Sozial+Gerecht

EINTRETEN FÜR SOZIALE ANLIEGEN

Es gibt in Stadt und Landkreis Freising eine Vielzahl sozialer Einrichtungen, die entscheidend dazu beitragen, dass unsere Gesellschaft ein menschliches Antlitz hat. Diese Einrichtungen dienen Menschen, die es im Leben schwer haben:

  • weil sie arbeitslos geworden sind,
  • weil sie chronisch krank oder suchtkrank sind,
  • weil sie körperliche oder geistige Beeinträchtigungen haben,
  • weil sie ambulante oder stationäre Pflege brauchen,
  • weil sie in schwierige familiäre Verhältnisse geboren wurden,
  • weil ihre Familien zerbrochen sind.

Die Arbeit solcher Einrichtungen und ihrer vielfältigen Träger (BRK, Caritas, AWO, Lebenshilfe, Diakonie u.v.m.) ist eigentlich unbezahlbar. Was dort geleistet wird, braucht die rückhaltlose Unterstützung der öffentlichen Hand, gerade auch in finanziellen Fragen.

Über die Jahre habe ich immer wieder mit SPD-Vertretern aus Bundestag, Landtag, Stadtrat und Kreistag soziale Einrichtungen besucht, um zu zeigen, dass soziales Engagement, ob ehrenamtlich oder hauptberuflich, immer die Unterstützung der SPD vor Ort findet.

Im AWO-Duftgarten
Beim AWO-Seniorenzentrum in Moosburg
Beim AWO-Seniorenzentrum in Moosburg
Bei der Caritas in Freising
Bei der Freisinger Tafel
Einsatz für den Erhalt des Kaufhauses Rentabel
Beim Kursana-Pflegeheim in Au

 

BEZAHLBARES WOHNEN ist ein MENSCHENRECHT

Mehr noch als Lebensmittel- oder Spritpreise wirken sich die Kosten fürs Wohnen auf die Lebensbedingungen des Einzelnen oder einer Familie aus.
Immer mehr Menschen müssen einen immer größeren Teil ihres Einkommens für Miete und Nebenkosten aufbringen.
Wer steigende Mieten nicht bezahlen kann, wird aus dem angestammten Viertel verdrängt.

In den Ballungsräumen werden die Mieten zum Armutsrisiko. Viele Menschen haben in unserer Heimatregion große Schwierigkeiten, eine bezahlbare Wohnung zu finden.
Ich will:

  • dass die Stadt Freising einen "Masterplan Bezahlbares Wohnen" aufstellt.
  • dass der Freistaat Bayern und der Bund auf Jahre angelegte und umfangreiche Finanzierungsprogramme für bezahlbares Wohnen in den Städten und Gemeinden auflegen und erhalten.
  • dass die Zweckentfremdung von Wohnraum deutlich erschwert wird.
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 567527 -

OB-Wahl 2020

 

Stadtrats- und OB-Wahl 2020

 

atomausstieg

 

Jusos

Jusos Freising

 

Counter

Besucher:567528
Heute:5
Online:1