Bildung

Individuelle ZUWENDUNG für Schüler, Lehrer und Eltern

Wenn Schule gelingen soll, wenn Bildung und Erziehung junger Menschen gelingen sollen, braucht es unbedingt individuelle Förderung und Zuwendung. Dies kann man in einer Schule, die so sehr aufs Notengeben, aufs Stoffvermitteln und Prüfen setzt, wie das heute der Fall ist, nur schwer umsetzen. Schüler, die, aus welchen Gründen auch immer, nicht "mitkommen", fallen viel zu oft hinten runter. Es gibt viel zu wenig Raum, Personal und Kompetenz dafür, ihnen gerecht zu werden! Schule braucht daher viel mehr Raum für individuelle Zuwendung:
  • Für Schüler, die Bedarf haben zu üben, Gespräche zu führen, Stoff nachzuholen, sich Unterstützung zu holen, Pläne zu entwickeln ...
  • Für Lehrer, die Bedarf haben, sich qualifiziert mit anderen auszutauschen, Kompetenzen weiterzuentwickeln, Schwierigkeiten zu überwinden ...
  • Für Eltern, die Rat suchen, Rat geben wollen, Austausch brauchen ...
  • Für Tutoren, Supervision, Coaching ...
 

GEMEINSCHAFTSSCHULE - Vielfalt unter einem Dach

Ein Teil der Kinder an unseren Grundschulen kommt mit dem herrschenden Druck in der 4. Klasse zurecht, ein Teil der Kinder leidet darunter, manche sogar massiv.
Kinder und ihre Eltern, die sich eine Schule ohne Übertrittsstress wünschen, haben ein Recht darauf, dass es endlich eine für sie geeignete Schule gibt ... eine Schule, die auf die unterschiedlichen Entwicklungsgeschwindigkeiten von Kindern Rücksicht nimmt.
In der Gemeinschaftsschule bleiben die Kinder bis zur 10. Klasse zusammen.
Sie erhalten ein breites Angebot an qualifizierter Förderung, damit sie mit ihren individuellen Fähigkeiten und Voraussetzungen, Stärken und Schwächen einen erfolgreichen Weg gehen können.
Dieser Weg führt sie zum Hauptschulabschluss oder zur Mittleren Reife ... daran anschließend bietet sich z.B. eine Ausbildung an oder der Besuch der FOS mit den Abschlüssen Fachabitur, fachgebundenes oder allgemeines Abitur.

Nähere Erläuterungen zum pädagogischen Konzept, zu Motiven, Zielsetzungen und Umsetzung in der Praxis finden Sie hier.

 

INITIATIVE Gemeinschaftsschule für den Landkreis Freising

Ich will dazu beitragen, dass sich im Landkreis Freising eine Gemeinschaftsschule etablieren kann.

Die zarten Pflänzchen einer solchen Initiative, die es bei Freisinger Eltern heute schon gibt, möchte ich mit hegen und pflegen, auf dass daraus eine Schule erwachsen möge, auf die ihre Schüler und Lehrer und Eltern stolz sind.

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 459204 -

Termine

Alle Termine öffnen.

19.07.2018, 14:15 Uhr Kreistagssitzung

19.07.2018, 19:00 Uhr Stadtrat Freising

24.07.2018, 19:30 Uhr GAP - Gemeinsame Agrarpolitik in Europa
mit Maria Noichl , Mitglied des Europaparlaments, und Markus Grill , SPD-Landtagskandidat, zur Frage: Wie ge …

25.07.2018, 19:00 Uhr SPD-Sommerempfang
Natascha Kohnen , SPD-Spitzenkandidatin, und Hartmut Binner , langjähriger Sprecher von AufgeMUCkt, im Gespr …

18.09.2018, 19:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

 

bayernspd

 

atomausstieg

 

Natascha Kohnen

 

Jusos

Jusos Freising

 

Counter

Besucher:459205
Heute:9
Online:1